Was ist klinisch-psychologische Diagnostik?

 

Bei der klinisch-psychologischen Diagnostik geht es um die Erfassung psychischer Eigenschaften des Menschen. In jedem Lebensalter (Kindheit, Erwachsenalter und hohes Alter) gibt es besondere Aspekte, auf die zu achten ist. Klinische PsychologInnen sind SpezialistInnen sowohl im Erkennen von Problemen und Störungen des menschlichen Erlebens und Verhaltens als auch im Entwickeln von maßgeschneiderten Lösungen und Behandlungen.



Wo kann ich eine klinisch-psychologische Diagnostik in Anspruch nehmen?

An unserem Standort in 3910 Zwettl können Sie klinisch-psychologische Diagnostik als Privatbefundung in Anspruch nehmen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne hier.

  

Vertragspsychologie

VertragspsychologInnen können als VertragspartnerInnen der Krankenversicherungen die durchgeführte Diagnostik direkt mit den Krankenversicherungen abrechnen. Für Sie als PatientIn entstehen keine Kosten oder zusätzlicher Aufwand. An meinem Standort in Freistadt, OÖ können Sie klinisch-psychologische Diagnostik auch als Kassenleistung  in Anspruch nehmen. Für weitere Informationen zu unserem Standort in 4240 Freistadt besuchen Sie gerne unsere Hompepage www.psychologie-freistadt.at.


Welches Ziel verfolgt man durch diese Untersuchung?

 

Eine sorgfältige klinisch-psychologische Diagnostik bestehend aus Erstgespräch, Testungsphase (Anamnesegespräch, Verhaltensbeobachtung, Einsatz standardisierter psychologischer Testverfahren ) und Befunderstellung ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche klinisch-psychologische Behandlung oder Psychotherapie.
Im Anschluss an die Diagnostik werden in einem Rückmeldegespräch wichtige Informationen für die weitere Vorgangsweise mitgeteilt. Im schriftlichen psychologischen Befund sind die relevanten Informationen für eine effizientere ärztliche oder psychologische oder psychotherapeutische Behandlung festgehalten.