klinisch-psychologische diagnostik

 

Bei der klinisch-psychologischen Diagnostik geht es um die Erfassung psychischer Eigenschaften des Menschen. In jedem Lebensalter (Kindheit, Erwachsenenalter und hohes Alter) gibt es besondere Aspekte, auf die zu achten ist.

 

Klinische PsychologInnen sind SpezialistInnen sowohl im Erkennen von Problemen und Störungen des menschlichen Erlebens und Verhaltens als auch im Entwickeln von maßgeschneiderten Lösungen und Behandlungen.

Kinder und Jugendliche

Typische Fragestellungen bei Kindern und Jugendlichen betreffen Entwicklungsdiagnostik (Trotzalter, Pubertät), schulische Leistungsfähigkeit (Konzentrationsschwierigkeiten, Legasthenie, Dyskalkulie etc.), psychosomatische Fragestellungen (z.B. unklare Bauchschmerzen) und Verhaltensauffälligkeiten (z.B. aggressives Verhalten, Enuresis, Ängste) und AD(H)S.

Mehr

Erwachsene

Die typischen Fragestellungen im Erwachsenenalter umfassen den

gesamten Bereich der psychischen Erkrankungen (Depressionen, Zwänge,  Ängste, Schizophrenie etc.). Gerade im hohen Erwachsenalter steigen etwa depressive Erkrankungen und kognitive Beeinträchtigungen deutlich an. Eine ganz besonderes Augenmerk liegt auf den unterschiedlichen Erscheinungsformen der Demenz.

Mehr



 

Zur Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte hier persönlich.

 


Quelle: www.boep.or.at

PRAXISGEMEINSCHAFT FÜR KLINISCHE PSYCHOLOGIE

Mag. Catherine Penz-Gieorgijewski

 

Postadresse |  DR. FRANZ WEISMANNSTRASSE 1 bzw.

Ordination    | MOIDRAMSERWEG 5

3910 ZWETTL

 

TELEFON    0650 - 240 49 71

E-MAIL          c.penz@zwettlnet.at

 

 

 

 

 


Für unseren Standort mit Kassenvertrag besuchen Sie bitte www.psychologie-freistadt.at